"Soundtrack der Jahrhunderte - Musik zu Märchen, Filmen und anderen Geschichten"

 

Max Bruch: Auszüge aus den 8 Stücken für Klarinette, Violoncello und Klavier Op. 83

Nino Rota: Trio for Cello, Clarinet and Piano 

----

Robert Schumann: "Märchenerzählungen" Op. 132

Robert Muczynski: Fantasy Trio Op. 26

Reine Spielzeit:  75 min., Gesamtdauer Konzert mit Pause ca. 1h45

Ob die romantische Vertonung märchenhafter Szenen oder die musikalische Untermalung zu Filmen der Neuzeit: diese Komponisten haben sich zeitlebens der Transformation von Bildern und Geschichten in Klang gewidmet. Dabei sind der musikalischen Fantasie keine Grenzen gesetzt...

NAchtStücke"

Werke von Jörg Widmann und Max Bruch im Kontrast

 

Alexander von Zemlinsky: Klarinettentrio op. 3, d-Moll

Jörg Widmannn: Nachtstück

---

Max Bruch: Acht Stücke für Klarinette, Viola (Violoncello) und Klavier

Reine Spielzeit: 80 min., Gesamtdauer Konzert mit Pause ca. 1h50 min.

Der Titel dieses Programms bezieht sich nicht nur auf die dunkle Harmonik und Atmosphäre von Zemlinskys meisterhaftem Klarinettentrio in d-Moll, sondern ebenso auf Jörg Widmanns 1998 komponiertes kurzes "Nachtstück" sowie Bruchs hochromantische „Acht Stücke“. Das Trio Magos zeigt mit seiner Interpretation und begleitender Moderation, dass sich diese Werke nicht nur orthografisch verbinden lassen….

„Fräulein Klarinette“

 

Adolphe Blanc: Klarinettentrio op.23 B-Dur

Nino Rota: Trio for Cello, Clarinet and Piano 

----

Johannes Brahms: Trio op.114 a-Moll

​​

Reine Spielzeit: 70 min., Gesamtdauer Konzert mit Pause ca. 1h45

In diesem abendfüllenden, zweiteiligen Programm widmet sich das Trio Magos u.a. dem wohl bedeutendsten Werk für seine Besetzung, dem Klarinettentrio von Johannes Brahms. Dieses hochromantische Spätwerk präsentiert nicht nur das vom Komponisten selbst liebevoll genannte "Fräulein Klarinette" sondern auch Violoncello und Klavier in ausdrucksstärkster Form.

„Form, Farbe und Fantasie“

 

Ludwig v. Beethoven: „Gassenhauer-Trio“ op. 11 B-Dur

Paul Juon: Trio Miniatures

Robert Muczynski: Fantasy Trio op.26

Reine Spielzeit: 48 min., Gesamtdauer Konzert ca. 65 min.

In diesem gut einstündigen Programm ohne Pause kombiniert das Trio Magos Werke verschiedener Epochen und Stile. Dabei wird deutlich, dass jeder der Komponisten auf seine ganz eigene Weise musikalische Formen, individuelle Klangfarben und fantasievolle Ideen für die Besetzung des Klarinettentrios findet.

Wir bieten alle Programme mit kurzen Moderationen an, je nach Anlass und Wunsch mehr oder weniger umfangreich. Gern entwerfen wir für Sie individuelle, thematische Konzepte, auch konzertpädagogischer Art. Kontaktieren Sie uns direkt.